Kinder liegen uns besonders am Herzen

Geschicklichkeits-Spiele für die ganze Familie

Die ganze Woche über (Dienstag bis Sonntag) können alle Familienmitglieder (aber auch Einzelpersonen oder Gruppen) beim "Heldenberg-Spiel" ihre Geschicklichkeit bei Bogenschießen & Co. unter Beweis stellen. Mehrere Stationen auf dem Gelände des Steinzeitdorfes/Kreisgrabenanlage führen symbolisch durch den Landschaftpark Schmidatal und die Heldenberg-Attraktionen. 

 

Da heißt es dann etwa „Schieß den Säbelzahntiger“ und „Triff das Mammut“ oder „Wirf das Hufeisen“. Beim Weinbauerngolf lautet das Motto schließlich „Schmeiß den Gummistiefel“. Wer die meisten Treffer erzielt, gewinnt.

 

Das Spiel läuft ohne Zeitlimit. Die Spielgeräte und der Spielepass sind an der Kassa beim Steinzeitdorf erhältlich. Der Preis pro Korb beträgt 2 Euro. 


Am Wochenende wird die Steinzeit ausgerufen

Spiel und Spaß werden an den Wochenenden und an Feiertagen im Steinzeitdorf für die ganze Familie angeboten. Ohne Aufpreis, ohne Voranmeldung, ohne Alterslimit und so lange es Spaß macht!

  • Brot-Schaubacken: Samstag, Sonntag, Feiertag - jeweils 13 bis 15 Uhr
  • Töpfern: Samstag, Sonntag, Feiertag - jeweils ganztags 

Coole Falkner-Workshops für junge Talente

Wer sich für die Arbeit mit Greifvögeln interessiert, dem bietet der Falkenhof Heldenberg ein besonderes Programm. Einerseits werden für Erwachsene Falkner-Workshops angeboten. Andererseits gibt es für Kinder speziell abgestimmte Nestlingsworkshops. Hier erlernen alle interessierte JungfalknerInnen (6 bis 14 Jahre) erste Fertigkeiten, um mit Greifvögeln umzugehen.

 

Der Workshop findet wöchentlich jeweils am Wochenende statt (nach Reservierung). Eine Einheit dauert eineinhalb Stunden und kostet 30 Euro. Ein Zehnerblock kostet 250 Euro. Nach Absolvierung von zehn Nestlingsstunden, erhalten die Kinder eine Auszeichnung und werden zu Ästlingen.

Zum Kontaktformular


Geburtstagsfeiern, die lange in Erinnerung bleiben

Ihre Kinder und deren Freunde werden dieses Erlebnis sicher nicht so schnell vergessen und noch lange davon sprechen! Ein Kindergeburtstag, der auf dem Areal von Steinzeitdorf, Kreisgrabenanlage und Falkenhof gefeiert wird, lässt nämlich keine Abenteurer-Wünsche offen!

 

Grundsätzlich kann das Programm selbst zusammengestellt werden. Eine Basisversion besteht etwa aus einer Führung durch die Greifvogelstation und einem Kinderprogramm im Steinzeitdorf. Dabei wird Wissenswertes über die heimischen Greifvögel präsentiert. Dazu kommt eine kurze Flugvorführung. Die besonders Mutigen dürfen bei der Arbeit mit den Greifvögeln sogar mithelfen. Im Steinzeitdorf gibt es ein Programm aus Bogen schießen, Speckstein schnitzen oder Schmuck basteln und Würstel-Grillen am Lagerfeuer. Dieses Programm dauert zwei bis drei Stunden und kostet 30 Euro pro Kind (inklusive Eintritt Falkenhof und Steinzeitdorf).

 

Diese Paket wird ab sieben Kindern angeboten, ist aber erweiterbar und am besten individuell zu vereinbaren. Ab zehn Kindern wird zudem eine Begleitperson gratis bereitgestellt. Geburtstagsfeiern sind gegen Voranmeldung möglich.

Zum Kontaktformular


Schulunterricht der besonderen Form

Nach Voranmeldung steht für Schulen von Dienstag bis Freitag immer vormittags „Greifvogelkunde“ am Programm. Generell sind Gruppenführungen nach Voranmeldung auch außerhalb der fixen Zeiten möglich.

 

Den Folder für Schulen zu den Heldenberg-Attraktionen können Sie hier downloaden!

Zum Kontaktformular


Mehrtägige Abenteuer-Camps in den Sommerferien

Bereits zum zweiten Mal fand 2017 in den Sommerferien das Abenteuer-Camp „Schmidatal – Manhartsberg“ für Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren statt. Vier Tage und drei Nächte lang standen im Steinzeitdorf und am Falkenhof Heldenberg Abenteuer pur am Programm. Zur Auswahl gab es insgesamt drei Termine.

 

Was unsere Kinder erlebten: Besuch einiger Attraktionen am Heldenberg, Eis essen, Schnitzeljagd, Leben mit und in der Natur, Lagerfeuerabende, Survival for Kids, alte indianische Rituale und Brauchtümer kennen lernen, töpfern, Anfertigen eines Speeres und indianischer Schmuckstücke, Kennenlernen der Arbeit mit Greifvögeln, eine spannende Nachtwanderung uvm.

  

Ebenfalls inkludiert waren: Nächtigung im eigenen Zelt, Vollverpflegung (Frühstück, Mittag- und Abendessen, Getränke, Obst steht den ganzen Tag zur Verfügung), Eintritte Flugvorführung, Koller´s Oldtimermuseum und Neolithisches Dorf. Im Vorfeld gab es einen Elternabend.